Willkommen auf dem Produktfarm Blog

In Blog, Produktfarm by Antje Eichhorn0 Comments

Hallo, ich bin Antje!

Ich begeistere mich schon viele Jahre für Produktentwicklung, weshalb ich die Produktfarm gegründet habe, auf der sich alles um Produkte dreht.

Vor allem bin ich eine leidenschaftliche Verfechterin der nutzerzentrierten Produktentwicklung und werde nach diesem Ansatz auf der Produktfarm arbeiten. Wem der Ausdruck „nutzerzentrierte Produktentwicklung“ auf die Schnelle kein Begriff ist, dem sei kurz erklärt: darunter versteht man, den Anwender eines Produktes bei der Entwicklung in den Fokus aller Überlegungen zu stellen. Auf diese Weise erschafft man Produkte, die für Kunden auch wirklich relevant sind.


Wenn ich Produkt sage, dann meine ich alles, was einen Wert bündelt und dazu gedacht ist, Umsatz zu generieren.
Begonnen habe ich meine berufliche Laufbahn als Industrie Designerin. Damals, auf der kreativen Seite der Produktentwicklung, war es ganz selbstverständlich darauf zu achten, erfahrbare Mehrwerte für den Endkunden zu schaffen. Designer leisten auf diese Weise einen großen Beitrag zur Wertschöpfung in Unternehmen. Leider wird ihnen im Anschluss nur wenig von der Wertschöpfung zuteil, die sie erzeugen. Aufgrund dieses Missstandes beschloss ich herauszufinden, wie es sich im strategischen Bereich mit dem Thema Wertschöpfung verhält. Ich absolvierte ein weiteres Studium in Brand Management / Markenführung und war in den darauffolgenden Jahren an den unterschiedlichsten Stellen der kreativen und strategischen Produktentwicklung im Einsatz. Auf diese Weise habe ich erfahren, wie sehr die Blickwinkel von Produkt & Marke in Strategie und Umsetzung miteinander konkurrieren, obwohl sie nach Außen als Einheit auftreten müssen, um erfolgreich zu sein.
Es ist meine Leidenschaft, all diese kleinen Puzzleteile zusammenzutragen und zu einem einheitlichen Wert zu bündeln.
Doch es ist nicht selten, dass ihre Entwicklung getrennt voneinander angegangen wird und sie nebeneinander existieren. Dass man zu besseren Ergebnissen käme, würde man es ganzheitlich angehen, erschien mir mehr als logisch. Darum habe ich mich intensiv mit der Frage beschäftigt, welche Anforderungen in der Produktentwicklung dominieren sollten – die des Produktes oder die der Marke. Mittlerweile kann ich darauf Antworten geben und weiß wie es gelingt, Produkt und Marke bereits in der Entwicklung in ein harmonisches Verhältnis zu bringen; wie man Werte bündelt, für seine Kunden glaubwürdig wird und ihre Loyalität erfährt.

Produktfarm Coachings sind ganzheitlich

Es ist meine innerste Überzeugung, dass der Schlüssel zur Wertschöpfung und zum langfristigen Erfolg eines Produktes in einem ganzheitlichen Prozess aus kreativer und strategischer Produktentwicklung besteht.


Auf dieser Ganzheitlichkeit basieren die Produkt Coachings der Produktfarm und mit dieser Haltung möchte ich mein Wissen weitergeben und Sie in Ihrer Produktentwicklung unterstützen. Denn durch die intensive Auseinandersetzung mit den Anforderungen von kreativer und strategischer Produkt- & Markenentwicklung, sehe ich mich heutzutage am ehesten als eine Art „process guy“ wie man im Englischen sagt.

Was Sie vom Produktfarm Blog erwarten dürfen

Und darüber schreibe ich im Produktfarm Blog. Denn was ich an guten Produkten liebe, sind die Finessen der Umsetzungen. Dazu gehört in der nutzerzentrierten Produktentwicklung das Zusammenspiel verschiedenster Aspekte, die, wenn sie geschickt miteinander verwoben werden, immens zur Wertschöpfung von Produkten beitragen:


  • das Aufspüren von Problemen die eigentlich jeder hat, aber niemand realisiert
  • die Auseinandersetzung mit echten Kunden und ihren Bedürfnissen
  • das Graben in der Tiefe
  • die Suche nach dem Warum
  • das Einnehmen neuer Blickwinkel
  • das Überführen in Lösungen, die das Anwender-Herz höherschlagen lassen
  • das Aufspüren von Positionierungen, mit denen man den Wettbewerb zu übertrumpfen vermag

Aber auch Vorgänge hinter den Kulissen werden hier Thema sein: Analysen, Perspektivwechsel und ungewöhnliche Blickwinkel.
Ebenso werde ich Ihnen Best Practice Beispiele und „smarte moves“ in der kreativen und strategischen Produktentwicklung vorstellen:
  • Produkte, die es schaffen, Begeisterung auszulösen
  • Marken, die Produkten einen angemessenen Rahmen bieten
  • Produkte denen es gelingt, das Markenversprechen einzulösen
  • Konsumenten und ihre persönlichen Erfahrungen

Im Laufe der Zeit werden Sie an dieser Stelle unterschiedliche Stimmen vernehmen; hier werden sich Personen zu Wort melden, mit denen ich an verschiedenen Stellen der Produktfarm zusammenarbeite. Auf diesem Blog möchten wir Ihnen interessante Geschichten erzählen und aufzeigen, wie vielfältige und positive Auswirkungen es hat, wenn man seine Kunden in die Entwicklung seiner Produkte einbezieht.
Der Produktfarm Blog soll dabei zu einem Impuls- und Inspirationsgeber für Unternehmer wie Sie werden; eine Plattform für alle Unternehmer bieten, die noch keinen oder zu wenig Austausch über die Herausforderungen in ihrer Produktentwicklung führen.


Wenn Sie mögen, was wir schreiben, dann teilen und empfehlen Sie unsere Inhalte. Wenn Sie eine Frage, ein spannendes Produktpflege-Thema oder ein Produkt kennen, zu dem Sie gerne mehr erfahren würden, dann schreiben Sie uns eine E-mail oder hinterlassen Sie uns einen Kommentar.

Share this Post

Wer schreibt hier

Antje Eichhorn

Facebook Google+

Antje ist Produkt Coach, Dozentin, Expertin für Design & Markenstrategie und überzeugte Vertreterin der nutzerzentrierten Produktentwicklung.

Hier, und im monatlichen Newsletter, bekommen Sie Tipps, Anleitungen und Ressourcen rund um die Produktentwicklung und die Produktpflege. Sie finden hier Ansprechpartner und Produkt Coachings, die dazu beitragen, dass noch mehr großartige Produkte ihren Weg in die Welt finden. Und, last but not least, auch den Absatz, den sie verdienen. Sprechen Sie mit uns. Weil auch Ihr Produkt nur ein Leben hat.


Farmpost Abo

Leave a Comment